Appetitanreger – die besten natürlichen Mittel

Veröffentlicht von Dennis Fajt am

Die besten Appetitanreger

Appetitanreger können dir dabei helfen, deinen Hunger zu erhöhen. Besonders dann, wenn du zunehmen möchtest und unter Untergewicht leidest, benötigst du einen gesunden Appetit. In diesem Artikel zeige ich dir die besten pflanzlichen Mittel, mit denen du deinen Appetit steigern kannst.

Appetit anregen – so geht’s

Wenn du untergewichtig bzw. zu dünn bist, liegt das oft an folgendem Grund: Appetitlosigkeit, auch genannt Inappetenz.

Diese Appetitlosigkeit kann verschiedene Ursachen haben:

  • Stress
  • Psychische Probleme
  • Lebenskrisen
  • Einsamkeit
  • Alter
  • Schlechtes Essverhalten

Vielleicht hast du aber auch keines dieser Probleme, sondern bist von Natur aus ein „schlechter Esser“.

Was auch immer die Ursache ist, du musst es irgendwie schaffen, einen gesunden Appetit zu entwickeln.

Wie du am besten deinen Appetit anregen kannst, habe ich in einem separaten Artikel beschrieben. Heute soll es aber um das Thema Appetitanreger gehen.

Die besten Appetitanreger – die Liste

Es gibt viele Methoden, deinen Appetit zu steigern. Heute konzentrieren wir uns aber auf die besten, natürlichen Appetitanreger, die du nutzen kannst, um mehr Lust am Essen zu entwickeln.

Tee

Tee hat keine Kalorien und besteht hauptsächlich aus Wasser. Dennoch können bestimmte Tees deine Gewichtszunahme fördern, da sie den Appetit anregen.

Salbei oder Ingwertee sind beispielsweise gut dafür geeignet, da sie die Magensaftproduktion anregen, und dadurch dein Hungergefühl stimulieren können.

Das heißt nicht, dass du jetzt literweise Tee trinken sollst. Eine Tasse 1-2 Stunden vor dem Essen reicht völlig aus, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Hefe

Hefe enthält viele wichtigen Mineralstoffe wie Zink und Calcium. Außerdem enthält Hefe viele B-Vitamine und hochwertiges Protein.

Außerdem kann Hefe als Appetitanreger genutzt werden. Du kannst Hefe über mehrere Wochen beispielsweise in Tablettenform zu dir nehmen.

Wenn du diese Option interessant findest, kannst du dich in einer Apotheke mal etwas genauer erkundigen.

Gewürze

Auch wenn man es nicht denkt, können Gewürze dabei helfen, deinen Appetit zu steigern und dir somit beim gesunden Zunehmen helfen.

Tatsächlich können dir Gewürze sogar auf zwei unterschiedlichen Ebenen helfen:

  1. Gewürze verbessern den Geschmack deines Essens. Ein gut gewürztes Gericht wird natürlich viel einfacher und lieber gegessen, als ein fades, liebloses Gericht.
  2. Bestimmte Gewürze wie Chilli, Curry, Oregano oder Pfeffer können deine Verdauung anregen und dadurch deinen Appetit steigern.

Salate und Kräuter

Auch wenn sie gesund sind, haben Blattsalate extrem wenig Kalorien. Außerdem sind sie sehr ballaststoffreich.

Auf den ersten Blick sind Salate und Kräuter also nicht wirklich hilfreich, wenn es ums Zunehmen geht.

In meinen Coachings empfehle ich deshalb auch, während der Zunehmphase etwas weniger Salat und Gemüse zu essen.

Aber: Weniger heißt nicht garnicht.

Denn Blattsalate wie Chicorée, Löwenzahn oder Rucola haben einen positiven Effekt auf deinen Appetit.

Eine kleine tägliche Salatportion vor deiner Hauptmahlzeit kann dir also helfen, dein Hungergefühl zu steigern.

Jedoch sollte es auch bei einer kleinen Portion Salat bleiben. Sie sollte dich nicht sättigen.

Natürliche Fruchtsäfte

Fruchtsäfte sind einer meiner geheimen Favoriten, wenn es ums Zunehmen geht. Warum? Weil auch sie, ähnlich wie Gewürze, auf zwei Ebenen helfen:

  1. Fruchtsäfte sind kalorienreich: Wasser sollte immer deine Basis sein. Wenn du aber in deiner Zunehmphase bist, kannst du öfter mal etwas Saft beimischen. Säfte liefern dir nämlich zusätzliche Kalorien, die dir helfen, deinen Kalorienüberschuss zu erreichen.
  2. Fruchtsäfte sind Appetitanreger: In Fruchtsäften ist hauptsächlich Zucker enthalten. Dieser Zucker erhöht deinen Insulinspiegel relativ schnell und lässt ihn ebenso schnell wieder absinken. Das erzeugt Hunger.

Wichtig: Ich empfehle dir, nur natürliche, ungezuckerte Fruchtsäfte zu trinken. Billige Konzentrate mit Zuckerzusatz solltest du vermeiden.

Arzneiliche Appetitanreger – der Gang zum Arzt

Wenn du krankhaft untergewichtig bist und dir natürliche Appetitanreger nicht weiterhelfen, schau mal beim Arzt vorbei.

Lasse dich dort einmal komplett untersuchen, und frage gegebenenfalls nach, ob es empfehlenswert wäre, medikamentöse Appetitanreger einzunehmen.

Diese Option ist allerdings eher für Extremfälle gedacht. Meistens helfen die natürlichen Appetitanreger, die ich oben aufgezählt habe.

Appetitanreger – das Fazit

Wenn du effektiv zunehmen möchtest, ist es sehr wichtig, einen gesunden Appetit aufzubauen. Nur so schaffst du es, genügend Kalorien aufzunehmen.

Ich möchte hier allerdings noch eine wichtige Sache betonen.

Das Leben ist nicht immer einfach. So ist es auch hier. Neben all den Möglichkeiten, die ich hier aufzähle, muss vor allem eine Sache stimmen: Deine Einstellung.

Denn es ist sehr wichtig, dass du dir auch wirklich Mühe gibst, mehr zu essen. Auch wenn es manchmal unangehm ist, solltest du immer etwas über deinen Hunger hinaus essen.

Mit der Zeit wirst du dich daran gewöhnen, und die Erfolge werden kommen.

-> Hier kommst du zum kostenfreien Zunehm-Kurs:

JETZT GRATIS DOWNLOADEN

 


Dennis Fajt

Dennis Fajt ist Blogger, Autor & Ernährungscoach. Durch seine Begeisterung für Sport und Gesundheit konnte er effektive Zunehm-Konzepte entwickeln, die er nun auf seinem Blog teilt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.