Shakes zum Zunehmen – so nimmst du zu

Veröffentlicht von dennisfajt am

kalorienreiche shakes zum zunehmen

Fast jeder der gerne zunehmen möchte, hat folgendes Problem: Man schafft es nicht so viel zu essen, dass man einen Kalorienüberschuss erzielt. Doch ich zeige dir jetzt die Lösung: Kalorienhaltige Shakes zum Zunehmen sind ein kleines Zaubermittel! Warum das so ist und welche Shakes du trinken musst, zeige ich dir in diesem Artikel. Viel Spaß! 🙂

Shakes zum Zunehmen – warum ist das sinnvoll?

Wenn du gesund bist und trotzdem nicht zunimmst, hat das nur einen Grund: Du nimmst zu wenig Kalorien zu dir. Und das kann ich sehr gut verstehen. Denn ich habe aus dem gleichen Grund selbst viele Jahre unter Untergewicht gelitten. Es ist einfach verdammt mühsam und unangenehm, Essen in sich hineinzustopfen wenn man schon satt ist.

Und genau aus diesem Grund ist es hier die perfekte Lösung, kalorienreiche Shakes zum Zunehmen zu trinken! Flüssige Shakes, die man trinken kann, bekommt man einfach viel einfacher runter. Besonders wenn du Probleme hast große Mengen zu essen, sind solche Shakes also eine geniale Ergänzung.

Was sind die Vorteile von Zunehm-Shakes?

Wie ich bereits oben erwähnt habe, sind Shakes zum Zunehmen eine super Waffe, um schnell und effektiv an Gewicht zuzulegen. Die sogenannten Weight Gainer haben folgende Vorteile:

  • Flüssige Shakes bekommst du viel leichter runter
  • Weight Gainer haben sehr viele Kalorien
  • Zunehm-Shakes sind sehr nährstoffreich
  • Shakes kannst du in kurzer Zeit trinken
  • Mit den richtigen Zutaten sind sie gesund und günstig
  • Je nach Zubereitung sind Shakes lecker und abwechslungsreich

Welche Nachteile haben Zunehm-Shakes?

Weight Gainer beziehungsweise Shakes zum Zunehmen haben enorme Vorteile. Leider gibt es auch ein paar Nachteile:

  • Trinkt man zu viel oder zu schnell, kann man Durchfall bekommen
  • Viele Shakes sind voller Chemie
  • Auf Dauer vergeht einem die Lust Shakes zu trinken

Diese Nachteile sind jedoch halb so schlimm. Man muss lediglich ein paar Grundregeln beachten:

  1. Trinke deinen Zunehm-Shake langsam
  2. Achte darauf, dass dein Shake frei von Chemie ist
  3. Versuche, deine Shakes abwechslungsreich zu gestalten

Mit Shakes Zunehmen – nur mit dieser Vorraussetzung

Du weißt bereits, wie gut sich Shakes eignen, um zuzunehmen. Allerdings gibt es eine fundamentale Voraussetzung dafür. Um auch wirklich an Gewicht zuzunehmen, benötigst du einen Kalorienüberschuss! Denn du kannst so viele Shakes trinken wie du willst, ohne einen Kalorienüberschuss nimmst du nicht zu.

Betrachte die Shakes also als Mahlzeitenergänzung, nicht als Ersatz. Denn die Basis deiner Ernährung muss immer aus fester Nahrung bestehen. Mit den Zunehm-Shakes kannst du aber wunderbar einige Kalorien dazugewinnen.

Im Klartext: Versuche so viel wie möglich zu essen. Als zusätzliche Kalorienquelle kannst du dann wunderbar noch Shakes zum Zunehmen trinken. So erreichst du locker einen Kalorienüberschuss und nimmst garantiert zu.

Wie sollte ein Zunehm-Shake aufgebaut sein?

Der Aufbau deines Shakes sollte folgendes beinhalten:

  • Hochwertige Kohlenhydrate
  • Hochwertige Eiweiße
  • Hochwertige Fette
  • Etwas, was den Geschmack verbessert

Aus diesen Komponenten sollte dein Shake bestenfalls bestehen. Natürlich kannst du deinen Shake immer deinen Bedürfnissen anpassen. Wenn du schnell zunehmen willst, muss dein Zunehm-Shake aber hauptsächlich eines haben: Jede Menge Kalorien!

Gekaufte oder selbstgemachte Shakes zum Zunehmen?

Das ist die Frage, vor der die meisten stehen. Damit du dich besser entscheiden kannst, habe ich dir eine Liste mit Vor,- und Nachteilen erstellt.

Vorteile von gekauften Shakes:

  • Sehr einfache Zubereitung
  • Zeitsparend

Nachteile von gekauften Shakes:

  • Oftmals teuer
  • Meist zu viel Zucker enthalten
  • Meist viel Chemie enthalten
  • Geschmack oft ziemlich künstlich

Vorteile von selbstgemachten Shakes:

  • Natürliche Zutaten
  • Nährstoffverteilung anpassbar
  • Geschmack individualisierbar
  • Insgesamt günstiger

Nachteile von selbstgemachten Shakes:

  • Mehr Arbeits,- und Zeitaufwand

Wie du siehst, gibt es auf beiden Seiten Vorteile und Nachteile. Für mich persönlich überwiegen die Vorteile von selbstgemachten Shakes aber eindeutig. Du weißt bei deinen eigenen Shakes einfach genau, was drin ist. Außerdem sind sie günstiger und gesünder. Aus diesem Grund zeige ich dir im nächsten Anschnitt drei Rezepte, die du direkt nachbauen kannst.

Shake-Rezepte – mit diesen Weight Gainern nimmst du sofort zu!

Schoko-Bananen Shake

  1. Eine Banane
  2. 50 gr Haferflocken
  3. 250 gr Magerquark
  4. Schokopulver
  5. Etwas Ahornsyrup oder Honig
  6. 400 ml Milch

Kalorien: 700

Erdnussbutter Shake

  1. Eine Banane
  2. 50 gr Erdnussbutter
  3. 250 gr Magerquark
  4. Etwas Ahornsyrup oder Honig
  5. 400 ml Milch

Kalorien: 820

Vanille-Himbeer Shake

  1. 150 gr Himbeeren
  2. 50 gr Haferflocken
  3. 250 gr Magerquark
  4. Vanillezucker
  5. 400 ml Milch
  6. Etwas Ahornsyrup oder Honig

Kalorien: 640

Diese drei Rezepte sind natürlich nur Beispiele. Du kannst deine Shakes natürlich an deine Bedürfnisse anpassen. Viel Spaß beim ausprobieren!

Dein Dennis

Wenn du sofort schnell zunehmen willst, lade dir jetzt mein kostenloses E-Book herunter:

 

 

 

 

 

 

 

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.