Zunehmen – Welche Lebensmittel meiden?

Veröffentlicht von Dennis Fajt am

Wenn du zunehmen möchtest, solltest du von bestimmten Lebensmitteln mehr essen. Genauso wichtig ist es aber auch, bestimmte Lebensmittel zu meiden bzw. den Konsum davon zu reduzieren. Welche Lebensmittel sind das? Und wie erkennst du sie? Das und mehr erfährst du im heutigen Beitrag. Viel Spaß!

Welche Lebensmittel gehören unbedingt auf deinen Speiseplan?

Sehen wir uns zunächst kurz einmal an, welche Lebensmittel deinen Gewichtsaufbau unterstützen. Nahrungsmittel, auf die du dich grundsätzlich fokussieren solltest, sind kaloriendichte Nahrungsmittel.

Diese Lebensmittel besitzen im Verhältnis zu ihrem Gewicht viele Kalorien, und gelten daher als kaloriendicht. Dazu zählen hauptsächlich Lebensmittel mit einem geringen Wasseranteil.

Hier einige Beispiele für kaloriendichte Lebensmittel:

  • Reis
  • Nudeln
  • Haferflocken
  • Fleisch
  • Milchprodukte (Vollfettvariante)
  • Nüsse
  • Samen
  • Öle

Die oben genannten Lebensmitel sind einige Beispiele von Lebensmitteln, die dir beim Zunehmen helfen.

Welche Lebensmittel solltest du beim Zunehmen meiden?

Kommen wir nun zur heutigen Fragestellung: Welche Lebensmittel solltest du lieber vermeiden bzw. weniger davon essen?

Die Antwort ist ganz klar. Lebensmittel mit einer geringen Kaloriendichte gehören nicht bzw. kaum auf deinen Lebensplan.

Das heißt nicht, dass diese Lebensmittel grundsätzlich schlecht oder ungesund sind. Im Gegenteil. Viele kalorienarmen Lebensmittel sind sehr gesund.

Da du allerdings untergewichtig bist und zunehmen möchtest, solltest du diese Lebensmittel vorübergehend zumindest reduzieren. Aber von welchen Lebensmitteln spreche ich genau?

Hier eine kurze Übersicht:

  • Gemüse
  • Obst (bis auf wenige Ausnahmen, z.B. Bananen)
  • Kartoffeln
  • Salate
  • Fettreduzierte Milchprodukte

Diese Lebensmittel sind mitunter die kalorienärmsten, die es gibt. Sie unterstützen dich, wenn du abnehmen möchtest. Da du aber natürlich zunehmen möchtest, sind sie für dich weniger geeignet.

Heißt das jetzt, dass du komlett auf diese Lebensmittel verzichten musst?

 Definitiv nicht. Obst und Gemüse sind wichtig für deine Gesundheit. In der Zunehm-Phase solltest du lediglich etwas weniger davon essen.

Obst und Gemüse sind ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen, gesunden Ernährung. Sie liefern dir wichtige Vitamine und Mineralien.

Wenn du allerdings aktiv am Zunehmen bist, kannst du den Anteil von Obst und Gemüse etwas reduzieren, und dafür etwas mehr von kalorienreichen Lebensmitteln essen.

Fazit

Wenn du zunehmen willst, musst du unbedingt auf die Auswahl deiner Lebensmittel achten. Denn wenn es dir schwer fällt, genügend zu essen, wird dir die richtige Auswahl deiner Nahrungsmittel extrem weiterhelfen.

Kurz gesagt: Um zunehmen, solltest du weniger von kalorienarmen, dafür mehr von kalorienreichen Lebensmitteln essen.

-> Wenn du effektiv zunehmen möchtest, kannst du dir die gratis Anleitung sichern:

JETZT GRATIS DOWNLOADEN

 


Dennis Fajt

Dennis Fajt ist Blogger, Autor & Ernährungscoach. Durch seine Begeisterung für Sport und Gesundheit konnte er effektive Zunehm-Konzepte entwickeln, die er nun auf seinem Blog teilt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.