Kalorienüberschuss – die Basis des Zunehmens

Veröffentlicht von dennisfajt am

kalorienüberschuss-zunehmen

Kalorienüberschuss – dieses Wort ist dir sicher schon öfter begegnet, wenn du zunehmen willst. Das ist auch kein Wunder, denn einen Kalorienüberschuss zu erzielen, ist die Basis des Zunehmens. Warum das so wichtig ist – und wie du diesen hinbekommst – erfährst du in diesem Beitrag. Viel Spaß 🙂

Wozu benötigst du einen Kalorienüberschuss?

Du bist eine Person, die unbedingt gerne zunehmen möchte. Ansonsten wärst du wohl nicht auf dieser Seite gelandet 😉 An Körpergewicht zuzunehmen ist für Menschen mit Untergewicht nicht immer leicht, auch wenn das viele nicht verstehen können.

Doch um erfolgreich zuzunehmen, benötigst du vor allem eines: Einen Kalorienüberschuss. In der Theorie ist das auch relativ einfach zu erklären. Du musst mehr Energie in Form von Nahrung zu dir nehmen, als du verbrennst. Denn egal, wie sehr du dir es wünschst, endlich zuzunehmen: Dein Körper hat erst einmal andere Prioritäten.

Ob du nun Muskeln aufbauen oder einfach nur an Fett zunehmen willst, steht dieses Vorhaben evolutionsbiologisch nicht an erster Stelle. Deinem Körper ist es wichtiger, dein Gehirn und deine Organe zu versorgen, damit das ganze System aufrechterhalten wird.

Du wirst lediglich dann merklich an Körpergewicht zunehmen, wenn du deinem Körper deutlich mehr Energie zuführst, als er verbrennt. Denn dann sind bereits alle Prioritäten abgedeckt und dein Körper kann Energie für den Aufbau freigeben.

Dein Kalorienbedarf – wie viel Kalorien brauchst du?

Du weißt bereits, warum es so wichtig ist, einen Kalorienüberschuss zu haben. Somit kommen wir direkt zur zweiten Frage: Wie viel Kalorien brauchst du? Um herauszufinden, wie hoch dein Kalorienüberschuss sein sollte, musst du dir klar werden, zu welcher Gruppe du gehörst. Ist es dir wichtiger,

  • so schnell wie möglich zuzunehmen, aber dafür auch einiges an Fett.

Oder willst du

  • langsamer zunehmen, dafür aber auch weniger Fett ansetzen?

Entscheidest du dich für Variante eins, rate ich dir, deinen täglichen Kalorienbedarf um ca. 400-500 Kalorien zu überschreiten. Wenn du die ganze Sache langsamer angehen willst, um weniger Fett aufzubauen, solltest du deinen Kalorienbedarf um ca. 200-300 Kalorien überschreiten.

Aber Achtung: Wenn du nicht nur Fett sondern auch Muskeln aufbauen willst, musst du natürlich Sport treiben. Im Idealfall machst du Kraftsport. Denn eines muss dir klar sein: Wenn du jeden Tag einen Kalorienüberschuss erreichst, aber nur auf dem Sofa liegst, wirst du lediglich Fett aufbauen. Einen Kalorienüberschuss erreichst du am Besten mit diesen Lebensmitteln.

Wie ermittelst du deinen Kalorienbedarf?

Wenn du einen Kalorienüberschuss erzielen möchtest, musst du natürlich zuerst wissen, wie viele Kalorien du täglich verbrauchst. Dein täglicher Kalorienbedarf ist natürlich von einigen Faktoren abhängig. Folgende Werte sind entscheidend für die Berechnung deines Kalorienbedarfs:

  • Dein Geschlecht
  • Dein Alter
  • Deine Körpergröße
  • Dein aktuelles Gewicht
  • Deine tägliche Arbeit (Büro oder körperlich anstrengend?)
  • Deine sportlichen Aktivitäten

All diese Faktoren sind entscheidend für deinen täglichen Energiebedarf. Diese Daten musst du nun noch in einen Kalorienrechner eintragen. Nach der Auswertung hast du auch schon gleich dein Ergebnis.

Brauchst du jeden Tag einen Kalorienüberschuss?

Um optimal und kontinuierlich zuzunehmen, ist es natürlich super, wenn du deinen Kalorienüberschuss jeden Tag erreichst. Doch sind wir mal realistisch. Du wirst es höchstwahrscheinlich nicht jeden Tag schaffen 🙂 Denn das Leben ist nicht immer einfach. Otfmals kommt etwas dazwischen oder es entstehen Umstände, die dir dein Vorhaben erschweren. Da wären zum Beispiel

  • Urlaube
  • persönliche Probleme
  • Arbeitsstress

…und so weiter und so fort. Doch hier kommt die gute Nachricht: Wenn du es ab und zu mal nicht schaffst, deine Kalorien einzuhalten, ist es halb so wild. Wichtig ist nur, dass du versuchst, dein Bestes zu geben. Denn wirklich zunehmen wirst du nur, wenn du an den meisten Tagen einen Kalorienüberschuss erreichst.

Kalorienüberschuss – die Zusammenfassung

Ich hoffe, ich konnte dir helfen, den Kalorienüberschuss besser zu verstehen. Zum Abschluss fasse ich noch einal kurz und knackig zusammen, auf was es ankommt:

  1. Der Kalorienüberschuss wird benötigt, um zuzunehmen
  2. Wie viel Kalorien du dir zuführen musst, hängt von deinen Zielen ab
  3. Deinen Kalorienbedarf kannst du mit einem Online-Rechner ermitteln
  4. Kontinuität und Disziplin sind wichtig, um durchzuhalten

Viel Erfolg und Spaß beim Zunehmen, dein Zunehmcoach Dennis

Lade dir jetzt meinen 100% kostenlosen Ratgeber herunter, wenn du schnell zunehmen willst:

Kalorienüberschuss zum Zunehmen

 

 

 

 

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.