Zunehmen mit Kreatin – die Fakten

Veröffentlicht von Dennis Fajt am

Mit Kreatin Zunehmen

Kreatin ist berühmt dafür, beim Muskelaufbau und somit beim Zunehmen zu helfen. Doch ist Kreatin wirklich so wirkungsvoll? Und vor allem: Ist Kreatin nun gesundheitsschädlich oder nicht? All das erfährst du in diesem Beitrag. Viel Spaß.

Was ist Kreatin überhaupt?

Kreatin ist ein sogenanntes Tripeptid und ist aus den drei Aminosäuren Glycin, Arginin und Methionin aufgebaut. Kreatin ist unter anderem für die Energieversorgung von Muskeln zuständig und wird vom menschlichen Körper selbst hergestellt.

Allerdings kannst du Kreatin auch in einigen tierischen Lebensmitteln wie Fisch und Fleisch finden. Auch in Kuhmilch sind geringe Mengen enthalten.

Wie wirkt Kreatin?

Kreatin ist insbesondere für Kraftsportler und Ektomorph geeignet, da durch die Einnahme von Kreatin bestimmte positive Auswirkungen auf den Muskelaufbau erzielt werden.

Zwar hilft Kreatin leider nicht direkt Muskeln aufzubauen, aber durchaus indirekt. In zahlreichen wissenschaftlichen Studien wurde bewiesen, dass Kreatin

  • die Kraftwerte erhöht
  • die Muskelausdauer erhöht
  • die Regeneration unterstützt

Diese Vorteile unterstützen den Muskelaufbau natürlich. Denn durch die höheren Kraftwerte sowie die höhere Muskelausdauer kannst du schwerer und länger trainieren.

Das wirkt sich definitiv positiv auf den Muskelaufbau auf. Dass Kreatin die Regeneration unterstützt, ist ebenfalls ein positiver Faktor.

Außerdem wird durch Kreatin mehr Wasser in deinen Muskeln gespeichert, was sie praller aussehen lässt.

Hilft Kreatin beim Zunehmen?

Die Antwort dürfte klar sein: Da sich Kreatin positiv auf den Muskelaufbau auswirkt, hilft dir Kreatin auch beim Zunehmen.

Du kannst mehr und intensiver trainieren, baust mehr Muskelmasse auf und nimmst somit auch zu.

Allerdings sind diese Auswirkungen nicht so drastisch, wie viele denken. Wie immer beim Zunehmen gilt nämlich auch hier: Der Kalorienüberschuss ist die Basis. Nur so kannst du schnell zunehmen.

Außerdem solltest du auch Kraftsport betreiben, um vom gewünschten Effekt zu profitieren.

Ist die Supplementierung von Kreatin gesundheitsschädlich?

Diese Frage wird schon sehr lange kontrovers diskutiert. Kreatin steht im Verdacht, die Nieren zu schädigen.

Allerdings zeigen aktuelle Studien auf, dass ein Mensch, der keine Vorerkrankungen der Niere hat, nichts befürchten muss.

Bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr nimmt die Niere also keinen Schaden. Dies sagen zumindest aktuelle Studien.

Allerdings ist meiner Meinung nach trotzdem Vorsicht geboten. Denn Kreatinsupplements führen bei manchen Menschen zu Nebenwirkungen wie Verdauungsbeschwerden, Übelkeit und Muskelkrämpfen.

Für wen ist Kreatin geeignet?

Wie du siehst, bringt Kreatin einige Vorteile mit sich. Wegen den Nebenwirkungen ist Kreatin aber nicht immer ganz unproblematisch.

Wenn du intensiven Kraftsport betreibst und alles aus dir herausholen willst, ist die Supplementierung von Kreatin besonders in der Massephase sicherlich eine Option für dich.

Wenn du dich dafür entscheiden solltest, Kreatin zu dir zu nehmen, solltest du allerdings vorsichtig bei der Dosierung sein. Überschreite niemals die auf der Verpackung angegebenen Mengen.

Im Gegenteil, bleibe mit der Dosierung lieber unter der auf der Packung angegebenen Menge. Wenn du aber nur ab und an trainierst und Zunehmen willst, brauchst du definitiv kein Kreatin zu supplementieren.

Da Kreatin besonders in rotem Fleisch und Fisch enthalten ist, gibt es vor allem für vegetarische Kraftsportler Sinn, es zu supplementieren.

Ernähre dich gesund und abwechslungsreich. So bekommst du auf natürliche Weise kleine Mengen Kreatin und gehst kein Risiko ein, Nebenwirkungen zu bekommen.

Kreatin zum Zunehmen – Das Fazit

Was lässt sich abschließend sagen? Kreatin hat sicherlich einige Vorteile, die Kraftsportlern helfen, ihr maximales Potenzial zu entfalten.

Wenn du allerdings keine Ambitionen hast, Profi-Kraftsportler zu werden, brauchst du Kreatin nicht zu supplementieren. Es reicht völlig aus, wenn du dich ausgewogen ernährst.

Wenn du deinen Kalorienüberschuss erreichst, deine Makro,- und Mikronährstoffe abdeckst und regelmäßig trainierst, bist du gut versorgt.

Du wirst auch so effektiv zunehmen und dein Wunschgewicht erreichen.

Willst du sofort eine kostenlose Anleitung zum Zunehmen? Dann lade dir jetzt mein kostenloses E-Book herunter:

 


Dennis Fajt

Dennis Fajt

Dennis Fajt ist Blogger, Autor & Ernährungscoach. Durch seine Begeisterung für Sport und Gesundheit konnte er effektive Zunehm-Konzepte entwickeln, die er nun auf seinem Blog teilt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.